Die"Schönheitsmühle" ist urkundlich erstmalig 1564 erwähnt und hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Sie war Rapsmühle, Obstplantage, Fuhrbetrieb und zuletzt Fischzuchtbetrieb.
Seit Dezember 2000 ist die Schönheitsmühle das Zuhause von Familie Feige geworden.

Wir möchten den Hof mit seiner Idylle nicht ganz alleine nutzen. Durch seinen dorfähnlichen Charakter entsteht langsam eine kleine Hofgemeinschaft. Hier haben wir nun auch die Möglichkeit eine lang gehegte Idee zu verwirklichen; einen Ort der Begegnung auf menschlicher und künstlerisch/handwerklicher Ebene zu schaffen.
Mit vielen Idealen, Plänen und Träumen sind wir hier angetreten und sind nun dabei sie Stück für Stück umzusetzen. Durch ihr ländliches Umfeld bietet die "Schönheitsmühle" Tieren und Pflanzen einen Schutzraum. So brütet hier noch der Eisvogel, die Ringelnattern und Rehe fühlen sich zu Hause und der Fischreiher hat seine Privatteiche.

Neben den freilebenden Tieren bevölkern einige Bauernhoftiere den Hof: Schweine, Ziegen, Schafe, Hühner, Esel, Pony, Gänse, Enten und Kaninchen. Wir versuchen immer mehr "alten Rassen" Lebensraum zu geben.
Wir heißen zwar "Schönheitsmühle" und nicht "Schönheitsfarm" aber dennoch wollen wir Menschen einen Ort der Entspannung, Begegnung und Kreativität bieten. Vielleicht erlangt man hier ja innere Schönheit.
Mittlerweile kann man hier an Kursen für Kinder und Erwachsene teilnehmen, es gibt einen Kunsthandwerkerladen, wir veranstalten Feste, Ausstellungen, Theater und Konzerte. Der Hof beherbergt einen Hofkindergarten. Jeden Morgen treffen sich 18 Kinder auf dem Bauernhof.


Anschrift:
Familie Feige
Schönheitsmühle
40882 Ratingen
Tel.:02102/849853